Tablet-Unterricht an der FES

Wir haben uns zum Ziel gemacht unsere Schülerinnen und Schüler optimal auf die Berufswelt, die zunehmend digitalisiert ist, vorzubereiten. Dabei geht es nicht nur um die reine Wissensvermittlung, sondern auch um die Vermittlung digitaler Kompetenzen. 

Projekt tabletBS.dual

Die Friederich-Ebert-Schule hat sich für den vom Kultusministerium geförderten landesweiten Schulversuch tabletBS.dual qualifiziert und nimmt seit dem Schuljahr 2019/20 mit den folgenden zwei Ausbildungsberufen daran teil:  

  • Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik 
  • Anlagenmechaniker SHK  

Ziel des Schulversuchs ist die Entwicklung und Erprobung von Einsatzmöglichkeiten von Tablets im Unterricht unter wissenschaftlicher Begleitung der Hochschule Bamberg. 

Im Rahmen des Schulversuchs wollen wir zum einen unsere Schülerinnen und Schüler auf die digitale Berufswelt vorbereiten und zum anderen die Attraktivität der Berufe im Handwerk steigern. 

Über den Schulversuch hinaus möchte die FES modernen Unterricht anbieten und wird den Tablet-Unterricht in anderen Ausbildungsberufen und Schularten weiter vorantrieben.

So werden die Auszubildenden des Berufes Werksfeuerwehr von ihren Betrieben mit Tablets ausgestattet, so dass auch in diesem Ausbildungsberuf der Unterricht mit Tablets stattfinden kann. Somit findet moderner Unterricht mit Tablets in drei Ausbildungsberufen an der FES statt.   

Nähere Informationen zum Schulversuch finden sie auf der Homepage des Projektes tabletBS.dual

Tablet-Unterricht am TG

Die FES möchte den Tablet-Unterricht ab diesem Schuljahr auch am Technischen Gymnasium, beginnend mit den Eingangsklassen, fest etablieren und somit auch unsere SuS des Technischen Gymnasiums optimal auf ein Studium und auf die zunehmend digitale Berufswelt vorbereiten. 

Projekt-Überblick