Verlegung der Pflegschaftabende am 13. und 14. Oktober 2020

|   FES

Wir verschieben die Klassenpflegschaften um ca. 4 Wochen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

die aktuelle Entwicklung hinsichtlich der Infektionszahlen im Landkreis Esslingen ist besorgniserregend, dies wurde in der Rede des Landrates in der gestrigen Pressekonferenz überdeutlich. Zwei Drittel der Neuinfektionen seien der Altergruppe 20 bis 40 zuzuordnen. Es gilt nun mit Vernunft und Eigenverantwortlichkeit zu handeln. 

In der kommenden Woche - 12. bis 16. Oktober 2020 - sind Klassenpflegschaften und Kooperationstreffen mit Betrieben sowohl an der Berufsschule als auch im Vollzeitbereich der Friedrich-Ebert-Schule anberaumt. Unser Plan geht konform mit den Pandemie-Regelungen des Kultusministeriums, nachdem Pflegschaften verschoben werden und online abgehalten werden können. In der Kürze der Zeit können wir beide Möglichkeiten nicht parallel anbieten, dazu fehlen uns die personellen Ressourcen für die technische Betreuung. Wir verschieben daher die Klassenpflegschaften um ca. 4 Wochen und lassen die Frage, ob Präsenz-, Online- oder Simultanveranstaltung im Moment offen. 

Das Schulgesetz sieht eine Wahl der Vertreter der Betriebe und der Elternvertreter spätestens 6 Wochen nach dem Unterrichtsbeginn nach den Sommerferien vor. Aus Praktibilitätsgründen werden wir diese Wahl im Rahmen der neu anzusetzenden Veranstaltungen durchführen. Sollte aus dem Kreise der Betriebe oder Eltern eine dringende Notwendigkeit zu sofortigen Wahlen artikuliert werden, so werden wir - gemäß Verordnung - diese Wahl in Textform durchführen. 

Die neuen Termine erhalten Sie in Kürze. Bleiben Sie gesund und der Friedrich-Ebert-Schule gewogen!

Freundliche Grüße 
Hofmeister, OStD