Spendenaktion an der FES

|   FES

Die Not an der polnisch-ukrainischen Grenze ist groß. 

Die Menschen dort brauchen Hilfe.

Wir, die Friedrich-Ebert-Schule, unterstützen sie!

Das Wichtigste ist es zu wissen, dass die Spenden auch wirklich vor Ort bei den Leuten ankommen. 

Daher möchten wir, in Zusammenarbeit mit dem Verein „LebenHELFENLeben e.V.“, dringend benötigte Spenden direkt an die Grenze nach Lemberg schicken.

Gesammelt werden:

- Fleecedecken, Isomatten, Schlafsäcke

- Taschenlampen und Batterien, Powerbanks

- Medizinische Versorgung, Bandagen und Wundverbände

- Haltbare Lebensmittel, Dosen und Konserven

- Süßigkeiten und Snacks

- Hygieneartikel für Damen, Herren und Kinder

- Windeln und Feuchttücher

- Nahrungsmittel für Babys und Kinder

Abgabe: in W27, W122 und Raum 78 (Schulsozialarbeit)

Unser Schulsanitätsteam unterstützt:

Auch unser Sani-Team hat sich reingehängt und bereits etliche Kartons mit Verbandsmaterial für die Menschen vor Ort gepackt.

Aus dem Kollegium ist auch bereits einiges zusammengekommen.

Wir sammeln auch nach den Osterferien weiter

Helfen Sie mit!