Brief der Schulleitung zur aktuellen Lage

|   FES

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

liebe Ausbilder in unseren Partnerbetrieben,

sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben großes Verständnis für die Sorgen unserer Schülerinnen und Schüler, gerade in Anbetracht der aktuellen Pandemieentwicklung. Dabei gehen die Anliegen und Wünsche Einzelner stark auseinander.  Zwei Beispiele illustrieren das Spannungsfeld: 

#1  "Warum muss ich mich dem unnötigen Risiko aussetzen und die Klassenarbeit in der Schule schreiben? Das geht doch auch online!"

#2  "Warum darf ich nicht wieder an die Schule und meine Freunde treffen? Wir tragen doch Masken."

Wir - die Lehrkräfte und die Verwaltung der Friedrich-Ebert-Schule - haben im letzten Jahr all unsere Kraft und Energie darauf verwendet, eine tragfähige Lösung des Distanz-Unterrichts auf die Beine zu stellen. Dabei ist es uns gelungen, den kompletten Stundenplan im Online-Modus abzubilden. Bis auf wenige Ausnahmen - wie Sport-, Werkstatt- und Laborunterricht - haben unsere Schülerinnen und Schüler somit Unterricht nach Stundenplan. Auch wenn der Online-Unterricht den Präsenzunterricht nicht ersetzen kann, gewährleistet unser Modell einen höheren Lernfortschritt als ein vergleichbares Hybrid- oder Wechselmodell. Wir, die Schulleitung der Friedrich-Ebert-Schule, unterstützen individuelle Lösungen bei den einzelnen Klassen so weit wie möglich. Jedoch dürfen wir auch die gesamte Schule  - mit unserer hohen Komplexität von verschachtelten Stundenplänen vieler Berufsschul- und Vollzeitklassen - nicht aus dem Blick verlieren.

Für die Friedrich-Ebert-Schule gilt nach wie vor eine Strategie der Vorsicht und der Besonnenheit. Gleichzeitig sind wir im Rahmen flacher Hierarchien offen für individuelle Lösungen. Für die Zeit nach Ostern erwarten wir eine tragfähige Teststrategie des Landes. Über die konkrete Ausgestaltung der Teststrategie informieren wir Sie, die Lernenden, Ausbilder und Eltern, selbstverständlich sobald sie uns vorliegt. Regelmäßige Tests sowie die Aussicht auf Impfungen lassen Präsenz- und Regelunterricht in naher Zukunft möglich erscheinen. Wir freuen und darauf und werden weiterhin alles in unserer Macht Stehende unternehmen, um die Situation für unsere Schülerinnen und Schüler positiv zu gestalten. 

Genießen Sie die erwachende Natur in der Osterzeit - bleiben Sie uns gewogen!

Mit einem herzlichen Gruß

Dimitrios Matziris, stv. Schulleiter

Erhard Hofmeister, Schulleiter