Allgemeines

Im Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (VAB) sollen Schülerinnen und Schüler ohne Hauptschulabschluss zielgerichtet in ihrer Berufs- und Ausbildungsreife grundlegend gefördert und auf den Erwerb eines dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsabschluss vorbereitet werden. Durch Individualisierung der Lernprozesse werden die Jugendlichen beim Übergang zwischen Schule und Beruf verstärkt gefördert. Das VAB macht durch seine ausgeprägte Praxisorientierung auch leistungsschwachen und schulmüden Schülerinnen und Schülern ein gezieltes Förderangebot.

Pflichtfächer

Allgemeiner Bereich
  • Religionslehre (1Wochenstunden)
  • Sport (1Wochenstunden)
Kompetenzbereiche der Lernprojekte
  • Berufliche Kompetenz (5 Wochenstunden)
  • Lebensweltbezogene Kompetenz (2 Wochenstunden)
  • Sprach- und Rechenkompetenz (2 Wochenstunden)
  • Handlungskompetenz (1 Wochenstunden)
  • Computeranwendung (1Wochenstunden)
  • Individuelle Förderung (2 Wochenstunden)
Wahlpflichtbereich
  • Deutsch (3 Wochenstunden)
  • Mathematik (3 Wochenstunden)
  • Englisch (3 Wochstunden)
Betriebspraktikum
  • Eintägiges Betriebspraktikum (8 Wochenstunden)
  • Praktikumsbezogene Kompetent (1 Wochstunde)

 

Abschlussprüfung

Die Ausbildung endet mit einer Abschlussprüfung in Technologie und einem Berufsfeld nach Wahl der Schülerin/ des Schülers.

Nach bestandener Abschlussprüfung kann durch eine Zusatzprüfung in Deutsch, Mathematik und Fachrechnen sowie in der Regel auch in Englisch ein dem Hauptschulabschluss gleichwertiger Bildungsabschluss erreicht werden.

Die Berufsschulpflicht ist erfüllt, wenn kein Ausbildungsverhältnis eingegangen wird.

Aufnahmevoraussetzungen

VABO

Deutschkenntnisse

Eine Anmeldung erfolgt über das Sekretariat der FES mit dem Anmeldeformular.

Möglichkeiten nach Abschluss des VAB

Mit dem VAB ist grundsätzlich die Berufsschulpflicht erfüllt. Mit Zusatzprüfung haben die Schülerinnen und Schüler einen dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Abschluss. Die Chancen auf eine Ausbildung in einem Ausbildungsberuf haben sich verbessert. Durch das Kennenlernen von 2 Lernbereichen konnten die Schüllerinnen und Schüler einen Einblick in die verschiedenen Berufsbereiche bekommen und somit einen Eindruck bekommen, was sie in einer zukünftigen Ausbildung erwartet.

Ansprechpartner

Annette Berner
Bereichsleiterin
Annette Berner
Raum: 245
Tel.: 0711/3607-245
E-Mail: berner(at)fes-es.de

Abteilungsleiter

StD Wolfgang Kennel

Raum V23
Telefon: 0711/3607-123
kennel(at)fes-es.de

Termine

Keine Ereignisse gefunden.

Mehr Termine